Sonntag, 1. Juni 2014

Frauen ohne Kopftuch...

So, nun haben es - wie immer mit Verzögerung - also auch die deutschen Medien mitbekommen, was da gerade im Iran und bei Facebook so los ist. Im Artikel der Welt steht es heute


hier

nun auch: Frauen ohne Kopftuch sind gefährlich. Aber leider, wenn sie im Iran leben, auch gefährdet.

Trotzdem gibt es eine Facebookseite mit dem Namen


My Stealthy Freedom

die von einer in London lebenden Iranerin gegründet wurde, und auf der inzwischen hunderte iranischer Frauen ihre Momente der "heimlichen Freiheit" posteten - Momente also, in denen sie in der Öffentlichkeit den Hidschab für einen Moment ablegten, und sei es nur, wie einige dazu schrieben, um das Gefühl des Windes im eigenen Haar zu erleben.

Von Seiten iranischer Mullahs hieß es dazu - u.a. - Frauen ohne Hidschab würden ihre Vergewaltigung provozieren.

Erinnert uns das nicht an etwas? An das "selbst Schuld", das auch hier bis vor gar nicht sooo langer Zeit eine Frau zu hören bekam, die vergewaltigt wurde? "Um diese Zeit alleine unterwegs....?" "Bei dem tiefen Ausschnitt...!" "Klar, Minirock...!"

Eigentlich bedauernswerte Exemplare der Gattung "Mann" dort im Iran. So wenig Selbstbeherrschung, dass der bloße Anblick von Frauenhaar ausreicht, zum Vergewaltiger zu werden?

"Liked" mir mal die FB-Seite - diese Frauen können Unterstützung brauchen. Denn sich im Iran ohne Hidschab zu zeigen, braucht großen Mut - da ist die Straße kein sachtes "Auf die Finger klopfen".


Kommentare:

  1. Im Prinzip würde ich ja gerne liken, aber ich verstehe auf dieser Seite kein Wort, ich kann doch nicht etwas liken, das ich nicht verstehe...aber toll, dass es diese Seite gibt. Danke das du uns davon berichtest.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du ein bisschen intensiver auf die Seite schaust, dann wirst du sehen, dass viele der Texte zu den einzelnen Bilder auch eine englische Übersetzung haben (dazu muss man den ganzen Text über "weiterlesen" anklicken), und einige der Beiträge sind auch auf Englisch verfasst. Wie gesagt, ein bisschen weiter scrollen und suchen, dann gibt es da einiges zu lesen - ich spreche auch kein Farsi.

    AntwortenLöschen
  3. Seufz...hab ich entdeckt, aber da mein Englisch nicht gerade gut ist, ist es halt auch in dieser Sprache eher mühsam, das richtige mitzukriegen.

    AntwortenLöschen
  4. Okay, das ist dann natürlich ein nicht mehr zu widerlegendes Argument. :-)

    AntwortenLöschen